myMWonline Blog Seminare Marktplatz MW-News
Sitemap
  

Schwarzbuch Beamte



Wie der Behördenapparat unser Land ruiniert
Buchbesprechung

Hier klicken für mehr Infos ...



Wieczorek, Thomas
1. Aufl. (2007)
Droemer/Knaur, ISBN: 3426779358


Unsere Bewertung:   

Hier klicken für mehr Infos ...
Schlagworte:
Beamtentum, öffentlicher Dienst, Staat
Themenliste Literatur
Arbeitswelt   Arbeitswelt steht hier als Sammelbegriff für alle Bücher, die sich mit Themen rund um Arbeit und Gesellschaft auseinandersetzen

Rezension:

Als die Rezensentin, die trotz oder auch wegen ihrer Herkunft als Beamtentochter den Staatsdienern gerne kritisch gegenübersteht, sich für dieses Buch zur Rezension entschied, wusste sie leider nicht, was auf sie zukam. Sie hätte wahrscheinlich ansonsten die Finger davon gelassen. Die Hoffnung war, ein interessantes, sachlich fundiertes und analytisch präzises Bild unserer Gesellschaft zu finden, in der die Gruppe der Beamten kritisch beleuchtet und bewertet wird.

Dass diese Berufsgruppe kritisch zu sehen ist und natürlich jeder in Deutschland weiß, dass Bürokratie eine typisch deutsche Krankheit ist, die mit ihren absurden Auswüchsen uns allen oft das Leben erschwert und teuer macht, wusste sie vorher – wie sicherlich Sie, werte Leserschaft, auch.

Doch in dem Buch wurde sie von dem emotional aufgeladenen Ton des Autors mehr als überrascht, der nach einer, teils für sie nicht nachvollziehbaren, Struktur Beispiele aus Gesetzen, öffentlichen Erklärungen, Zeitungsmeldungen etc. zitiert, um auf diesem Weg zu der bereits oben erwähnten Einschätzung zu kommen. Seine oft wirr wirkenden Beispiele werden recht wahllos und aus dem Zusammenhang gerissen, um eben das Bild des „aufgeblähten, teuren und ineffizienten“ (Zitat Deckblatt) Staates zu untermauern. Dass dies auch in anderen Ländern oft ähnlich oder sogar in manchen Bereichen noch ausgeprägter der Fall ist, vergisst man und fühlt sich am Ende wie ein kleines unbedeutendes Rädchen als Opfer „der faulen Säcke“ (Anm.d. Rezensentin) oben und unten und neben sich ist. Oder man verabschiedet sich bald und legt entnervt das 368 Seiten starke Taschenbuch auf die Seite.

Irgendwann fragte sich die Rezensentin, ob sie das Buch einfach gar nicht besprechen (was schwierig ist, da man sich von dem Verlag das Buch ja kostenlos hat zuschicken lassen, um es zu rezensieren), ob sie es einfach mit 3 Sätzen und Null Sternen versieht (und damit sicherlich die Aufmerksamkeit durch Negativwerbung erhöht), oder eine sehr persönliche Rezension schreibt. Wie Sie bereits erkennen können, entschied sie sich für letzte Möglichkeit.

Wirklich interessant ist der 2. Teil. Der Autor geht ins 17. Jahrhundert zurück und beschäftigt sich besonders intensiv mit der Nachkriegszeit. Er zeigt auf, wie nachsichtig mit den Kriegsverbrechern umgegangen worden ist und wie leicht es für sie war, erneut „ihrem Staat“ dienen zu dürfen. Hier sind wohl auch heute noch ausreichend viele Führungskräfte der Nazizeit zumindest im öffentlich finanzierten Ruhestand zu finden.

Doch nun zu den einzelnen Kapiteln:
Teil 1: Der Beamtenstaat – Fakten, Fakten, Fakten (einige Zahlen, um einen Überblick zu bekommen, wie viel Prozent der Beschäftigten sie bspw. ausmachen)

Teil 2: Wo kommen die Beamten eigentlich her? (s.o.)

Teil 3: Die Beamten – Eine ganz besondere Spezies (Darlegung der vielen Gesetzesregelungen, die eine Sonderbehandlung und finanzielle Besserstellung der Beamten rechtlich fundieren)

Teil 4: Ausgewählte Berufsgruppen (Polizisten, Lehrer, Professoren und andere werden hier negativ in ihrer Persönlichkeit dargestellt, wahlweise aber auch ihr gesellschaftliches Ansehen kritisiert. Hier wechselt der Autor gerne die Perspektiven und am Ende sind sowohl die Personen als auch die Gesellschaft schuld, dass angeblich nichts vorangeht. „Aus alledem ergibt sich, dass das Problem des Beamtenprivilegs in der Politik nur im Zusammenhang mit der Abschaffung des Berufsbeamtentums geklärt werden kann." (S. 206) Doch wer bitte sollte das tun? Und was kommt danach?

Teil 5: Die Bürokratie (Das Steckenpferd der Deutschen, die Bürokratie und deren absurde Auswüchse werden beispielhaft dargestellt und deren immense finanzielle Bedeutung zu Recht hervorgehoben)

Teil 6: Allheilmittel Privatisierung (Die Wohlfahrtsverbände, die Post und die Bundesbahn müssen herhalten um zu zeigen dass es eben auch mittels Privatisierung keinen Ausweg gibt aus der Bürokratie: „In keinem einzigen Bereich hat die Privatisierung den Normalbürgern irgendwelche Vorteile, wohl aber sinnlich erfahrbare und an den Fakten nachprüfbare Nachteile gebracht. Private liefern – mit Ausnahme der Mehrzahl der Kleinunternehmen – in der Regel schlechtere Qualität zu höheren Preisen – und das bei unwürdigen Arbeitsbedingungen und Niedriglöhnen.“ (S. 295) Dass – neben der plumpen Verallgemeinerung, volkswirtschaftlich gesehen bspw. die Privatisierung erst den Wettbewerb und damit auch bessere Qualität – auch bei den öffentlichen Einrichtungen - hervorbrachte, dürfte selbst dem mäßig gebildeten Leser klar sein. An welche Zielgruppe richtet der Autor sich hier eigentlich?

Teil 7: Was wirklich getan werden kann und muss (Richtigerweise wird hier das Leistungsprinzip aufgeführt, das ja auch langsam Einzug in die Gehaltsfindung findet. Und natürlich das Lieblingsschlagwort der Politiker in diesem Zusammenhang: Bürokratieabbau. Wer mag sich dagegen aussprechen?

Teil 8: Fazit (einfach noch mal das Plädoyer zur Veränderung, der Aufruf zum Widerstand)

Fazit zum Buch: Eine vertane Chance, um den echten systemimmanenten Gesetzmäßigkeiten im Zusammenspiel mit den menschlichen Schwachstellen auf die Spur zu kommen. Zu eindimensional wird geschimpft und gehetzt. Vor allem: All die Abschaffungswünsche lassen die Frage offen, wer diese wunderbare Aufgabe denn übernehmen sollte und was danach wäre, wenn über Nacht tatsächlich das Beamtentum in Nichts aufgelöst wäre.

(MWonline zur Verfügung gestellt von Dagmar Wiegel)

(dwiegel 22.03.2007)

Diese Buchbesprechung ...
lässt keine Wünsche offen 
ist interessant, könnte aber ausführlicher sein 
ist wenig aussagekräftig 
wird dem Buch nicht gerecht 

 

Andere Leser haben diese Rezension so beurteilt:
BewertungAnzahl
lässt keine Wünsche offen
wird dem Buch nicht gerecht

Buchbesprechung versenden  Diese Buchbesprechung per e-mail versenden
  Diese Seite als PDF öffnen und optimal drucken oder versenden

Weitere Buchbesprechungen dieses Rezensenten:

Baecker, Dirk Nie wieder Vernunft
Ballreich, R. / Fröse, M. / Piber , H. Organisationsentwicklung und Konfliktmanagement
Beck, Hanno Die Logik des Irrtums
Beck, Hanno / Prinz, Aloys Abgebrannt
Becker, Heinz Teamführung
Bernd Schmid / Peter Fauser Teamentwicklung aus systemischer Perspektive
Berndt, Christian / Bingel, Claudia / Bittner, Brigitte Tools im Problemlösungsprozess
Best, Eva / Werth, Martin Geschäftsprozesse optimieren
Blommen, Daniel / Bothe, Bernd Die Stars im Mittelstand
Bockemühl, Michael / Scheffold, Thomas K. Das Wie am Was. Beratung und Kunst
Bohinc, Tomas Projektmanagement
Brown, Juanita / Isaacs, David Das World Café
Burghardt, Manfred Projektmanagement
Dehner, Renate / Dehner, Ulrich Schluss mit diesen Spielchen!
Demmer, Christine / KfW Bankengruppe Besser verkaufen
Eicher, Hans Die geheimen Spielregeln im Verkauf
Eyer, Eckhard (Hg) ERA erfolgreich einführen
Ferrazzi, Keith / Raz, Tahl Geh nie alleine essen!
Frenzel, Karolina / Müller, Michael / Sottong, Hermann Storytelling
Frey, Gudrun Reden macht Leute!
Freytag, Dirk Macht
Fritz Simon Einführung in die Theorie des Familienunternehmens
Fröse, Marlies W. (Hrsg.) Management sozialer Organisationen
Fuchs, Jürgen Das Bilderbuch für Manager
Fädrich, Stefan Günter lernt verkaufen
Förster, Heinz von / Pörksen, Bernhard Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners
Gergen, Kenneth J. / Gergen, Mary Einführung in den sozialen Konstruktivismus
Gisi, Roger Winning Complex Business®
Glasl, Friedrich / Weeks, Dudley Die Kernkompetenzen für Mediation und Konfliktmanagement
Gourmelon,Andreas / Kirbach,Christine / Etzel,Stefan (Hrsg.) Personalauswahl im öffentlichen Sektor
Grässlin, Jürgen Abgewirtschaftet?!
Hahn, Thorsten 77 Irrtümer des Networking... erfolgreich vermeiden
Hammer, Matthias SBT: Stressbewältigungstraining für psychisch kranke Menschen
Hanno Beck / Juliane Schwoch Der große Plan
Harford, Tim Ökonomics
Heinz D. Kurz / Richard Sturn Schumpeter für jedermann
Hochreiter, Gerhard Choreographien von Veränderungsprozessen
Horn, Karen Ilse Die soziale Marktwirtschaft
Huber, Hans-Georg / Metzger, Hans Sinnvoll erfolgreich
Höfler, M. / Bodingbauer, D. / Dolleschall, H. / Schwarenthorer, F. u.a. Abenteuer Change Management
Janssen, Hauke Milton Friedman und die monetaristische Revolution in Deutschland
Jaworski, Jürgen / Zurlino, Frank Innovationskultur: Vom Leidensdruck zur Leidenschaft
Jähnig, Markus (Hg) Kompendium Betriebliches Gesundheitsmanagement 2011
Klett, David Zwischen Kompetenz und Herkunft - zwischen Gleichheit und Selektion
Knappe, Thomas / Straßburg, Jürgen Einfach Coaching
Knigge, Moritz Freiherr / Linder, Leo G. / Schellberg, Michael Spielregeln
Kohlhauser, Martin / Assländer, Friedrich Organisationsaufstellungen evaluiert
Kotter, John / Rathgeber, Holger Das Pinguin-Prinzip
Krause, Detlef Ich hatte keinen Sex mit Monika Lewinsky!
Kroll, Dieter / Dzudek, Jürgen Neue Wege des Gesundheitsmanagements
Kromm, Walter / Frank, Gunter Unternehmensressource Gesundheit
Krusche, Bernhard Paradoxien der Führung
Kühl,Stefan / Strodtholz,Petra / Taffertshofer,Andreas (Hrsg.) Quantitative Methoden der Organisationsforschung
Kühne-Eisendle, Margit Supervision und Coaching mit weiblichen Führungskräften
König, Eckard / Volmer, Gerda Systemisch denken und handeln
Königswieser,R. / Sonuc,E. / Hillebrand,M. Essenzen der systemischen Organisationsberatung
Lamprecht, Stephan openBC - Das Buch
Lehmann, Katharina Umgang mit komplexen Situationen
Leutschaft, Karl Georg Anthropologie der Managementlehre
List, Karl-Heinz Der faire Chef
Littman, Jonathan / Hershon, Marc Das Kollegen-Hasser-Buch
Malik, Fredmund / Gurschler, Getraud Wirksam führen
Matys, Erwin Praxishandbuch Produktmanagement
Mecklenburg, Hermann / Storck, Joachim Handbuch berufliche Integration und Rehabilitation
Meier, Rolf Seminare erfolgreich durchführen
Meier, Rolf Erfolgreiche Teamarbeit
Mertens, Kai / Seidel, Holger Wissensmanagement im Mittelstand
Mertins, Kai (Hrsg.) Benchmarking
Micic, Pero Das Zukunftsradar
Morgan, Gareth Bilder der Organisation
Müller, Albrecht Machtwahn
Münchhausen, Marco / Scherer, Hermann Die kleinen Saboteure
Nagel, Reinhart Lust auf Strategie
Nagel, Reinhart / Oswald, Margit / Wimmer, Rudolf Das Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument
Nagel, Reinhart / Wimmer, Rudolf Systemische Strategieentwicklung
Neumann-Wirsig, Heidi Supervisions-Tools
Noe, Manfred Crash-Management in Projekten
Osmetz, Dirk Arbeit am Problem der Arbeit
Patterson, K. / Grenny, J. / McMillan, R. / Switzer, A. Heikle Gespräche
Pelz, Bernd F. / Mahlmann, Regina Erfolgsplanung KMU
Pfannenberg, Jörg / Zerfaß, Ansgar Wertschöpfung durch Kommunikation
Philip Kotler / Fernando Trias de Bes Laterales Marketing für echte Innovationen
Prammer, Karl TransformationsManagement
Pühl, Harald Handbuch Supervision und Organisationsentwicklung
Reinke-Dieker, Heiner Führen mit Offenheit und Intuition
Renolder, Christa / Scala, Eva / Rabenstein, Reinhold Einfach systemisch!
Reppesgaard, Lars Das Google-Imperium
Rosenstiel von, Lutz Grundlagen der Organisationspsychologie
Ross, Alexander / Neumann, Reiner Fettnapf-Slalom für Manager
Ruf, Gerhard D. Einführung in die systemische Psychiatrie
Röhrig, Peter Solution Tools
Sagebiel, Juliane / Vanhoefer, Edda Es könnte auch anders sein
Schmidt, Alexander Co-Opera - Kooperationen mit Leben füllen
Schmidt-Tanger, Martina / Stahl, Thies Change Talk
Schreckeneder, Berta C. Projektführung für Profis
Seliger, Ruth Das Dschungelbuch der Führung
Sentürk, Jan Schulterblick und Stöckelschuh
Siebert, Horst Jenseits des sozialen Marktes
Simon, F.B. / Wimmer, R. / Groth, T. Mehr-Generationen-Familienunternehmen
Simon, Fritz B. Einführung in die systemische Organisationstheorie
Sparrer, Insa Systemische Strukturaufstellungen
Springer, Roland Survival of the Fittest
Steinkellner, Peter Systemische Intervention in der Mitarbeiterführung
Strick, Sabine Die Psyche des Patriarchen
Strikker, Frank Coaching im 21. Jahrhundert
Strucke, Klaus-Günter Der Coaching-Prozess
Tabernig, Christine / Quittschau, Anke Business Knigge für Frauen
Teuber, Stephan (Hrsg.) Praxishandbuch Coaching
Thomas Lorenz / Stefan Oppitz (Hrsg.) Leading to Performance
Uhlig, Beatris Karrierefaktor Zeitmanagement
Unger, Hans-Peter / Kleinschmidt, Carola Bevor der Job krank macht
Urel, Elif Die Kriegskunst der Amazonen
Vogelauer, Werner Methoden-ABC im Coaching
Wabnegg, Herbert Das Öffentliche verantworten
Welch, Jack / Welch, Suzy Winning
Weyand, Giso Sog-Marketing für Coaches
Wälde, Rainer Understatement