myMWonline Software NEU Seminare Marktplatz MW-News
Sitemap
Sie befinden Sich hier:
Ideenfabrik -> Führung
  

Führung


 
Führung ist ein ganz weites Feld, und kaum jemand hat nicht schon einmal zumindest die Rolle des "geführten" Mitarbeiters eingenommen. Fragt man ihn, was denn gute Führung ist, werden sich die Antworten sehr ähneln. Und doch ist es so schwer, ein erfolgreicher und akzeptierter Leader ("Führer") zu sein. Wir sammeln in dieser Rubrik kleine Praxistipps sowie Übungen für Führungstrainings.

Wenn Sie zum weiteren Ausbau dieser Sammlung beitragen können und wollen, schicken Sie uns Ihre Ideen: MWonline-Redaktion.

Die meisten Ideen sind für alle MWonline-Mitglieder nach dem Login sichtbar. Diejenigen mit einem * sind exklusiv den Premium-Mitgliedern zugänglich.
 
Unterthemen   Kurzbeschreibung  
Nur für Premium-Mitglieder Absichtliche Fehler (jt)  
Fehler darf und soll man machen, um daraus zu lernen. Aber Fehler absichtlich herbeiführen? Gar kein so abwegiger Gedanke...*  
Nur für Premium-Mitglieder Acht Schritte zu einer guten Entscheidung (jt)  
Wichtige Entscheidungen brauchen Zeit und wollen gründlich durchdacht sein. Dabei helfen acht eigentlich recht einfache Schritte. *  
Nur für Premium-Mitglieder AFA-Technik (jt)  
Zu einem konstruktives Mitarbeitergespräch gehören die richtigen Fragen - und die Fähigkeit zum Zuhören. Ein kleiner Leitfaden...*  
Nur für Premium-Mitglieder An der Nase führen (jt)  
Eine Übung zum Anwärmen, die sich in Führungstrainings, aber auch in Seminaren zum Thema Kommunikation und Kooperation eignen dürfte.*  
Nur für Premium-Mitglieder Anweisungen ablehnen (jt)  
Keine Frage, das ist alles andere als einfach. Der eigene Vorgesetzte erteilt einen Auftrag, den man für wenig sinnvoll erachtet. Doch wie ablehnen, ohne Arbeitsverweigerung zu betreiben?*  
Nur für Premium-Mitglieder Austrittsgespräche (ph)  
Wenn Mitarbeiter das Unternehmen verlassen, stecken Führungskräfte häufig den Kopf in den Sand und fragen lieber nicht nach den Gründen. Eine verpasste Chance. Ein Beispiel, wie man es anders macht.*  
Nur für Premium-Mitglieder Beurteilung in der Matrixorganisation (jt)  
Wie können Sie als Linienvorgesetzter die Leistung der Ihnen unterstellten Mitarbeiter beurteilen, wenn diese in der Matrix- oder Projektorganisation kaum noch mit Ihnen zusammenarbeiten? *  
Nur für Premium-Mitglieder Beurteilungsübung (jt)  
Führungskräfte werden immer wieder mit der Aufforderung konfrontiert, ihre Mitarbeiter zu beurteilen. Wie schwierig dies ist und was eine Beurteilung letztlich aussagt, zeigt diese aufschlussreiche Übung.*  
Nur für Premium-Mitglieder Biografisch interviewen (jt)  
Die besten Vorhersagen über das zukünftige Verhalten eines Bewerbers liefert sein Verhalten in der Vergangenheit. Wie man dieses erfragt... *  
Nur für registrierte Mitglieder Bitte nicht stören (jt)  
Sie praktizieren das Prinzip der offenen Tür - aber manchmal wird Ihre offene Tür zu häufig als Einladung verstanden? Wie Sie sich abgrenzen können...  
Nur für registrierte Mitglieder Blickkontakt bei Kritik (jt)  
Niemandem fällt es leicht, andere zu kritisieren. Es hilft, wenn man weiß, wohin man dabei schauen sollte...  
Nur für Premium-Mitglieder Blinde Baumeister (jt)  
Als Trainer suchen wir immer wieder Übungen, in denen Führung erlebbar und beobachtbar wird. Für diese hier benötigt man große Legosteine. *  
Nur für Premium-Mitglieder Blue Ocean Leadership (jt)  
Wie verändert man das Führungsverhalten in der kompletten Organisation? Indem man sich auf Verhalten konzentriert. Nicht neu, aber pragmatisch.*  
Nur für Premium-Mitglieder Bogenkarriere (jt)  
Wenn sich das Berufsleben dem Ende zuneigt, wäre es schön, wenn man sich langsam zurückziehen kann. Wie das in der Praxis aussehen kann.*  
Budget offen legen (jt)  
Lästig: Wenn man als Mitarbeiter eine Reise plant, muss sie vom Vorgesetzten abgezeichnet werden. Es geht auch anders.  
Nur für Premium-Mitglieder Checkliste Reciprocal Management (jt)  
Für die Entwicklung der Kollegen und sogar des eigenen Vorgesetzten verantwortlich sein? Dieser Gedanke wird vielen dann doch zu weit gehen, aber es lohnt sich, einmal genauer darüber nachzudenken. *  
Nur für Premium-Mitglieder Coach für den eigenen Chef (jt)  
Mitarbeiter, die ihren Chef coachen? So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe: Einmal ein Förderprogramm für hoffnungsvolle Nachwuchskräfte, zum anderen eine Lernchance für den Chef.  
Nur für Premium-Mitglieder Coaching-Gespräch (jt)  
Ein Vorgesetzter, der in der Lage ist, mit der angemessenen Gesprächsführung dem Mitarbeiter zu optimalen Bewältigung seiner Aufgaben zu verhelfen, dürfte nicht nur dessen Akzeptanz gewinnen. Eine kleine Anleitung... *  
Nur für Premium-Mitglieder Delegations-Poker (jt)  
Wie viel Freiheit haben Ihre Mitarbeiter? Wie eng bzw. wie locker können oder dürfen sie geführt werden? Eine spielerische Annäherung.*  
Nur für registrierte Mitglieder Die ersten 100 Tage (jt)  
Wenn jemand eine neue Führungsposition übernimmt, dann kann er viele Fehler machen. Wie es richtig geht, verrät hier ein CEO...  
Direktoriums-Meeting (jt)  
Offenheit und Transparenz haben sich viele Unternehmen auf die Fahne geschrieben. Aber wie drückt sich das in der Praxis aus? Ein Beispiel...  
Nur für Premium-Mitglieder Drehbuch für die Strategie (jt)  
Eine Strategie zu entwickeln, ist eine Sache, sie zu vermitteln eine andere. Ratsam ist, sich bei der Kommunikation bei Schriftstellern oder Drehbuchautoren umzuschauen.*  
Nur für registrierte Mitglieder Eigenes Budget (jt)  
Sie möchten unternehmerisch denkende Mitarbeiter? Wie wäre es dann, sie auch unternehmerisch handeln zu lassen?  
Nur für Premium-Mitglieder Eine letzte Frage (jt)  
Trauen Sie sich, am Ende eines Gespräches die Frage zu stellen, ob das Gespräch die Erwartung Ihres Gegenübers erfüllt hat?*  
Nur für registrierte Mitglieder Einfache Werte (jt)  
Viele Unternehmen haben sich mit ihren Werten beschäftigt, Visionen aufgestellt und Leitlinien hieraus abgeleitet. Weniger wäre manchmal mehr...  
Nur für registrierte Mitglieder Elemente dialogischer Führung (jt)  
Anweisungen als Instrumente der Führung sind uns allen wohl vertraut, sie gehören zum klassischen Führen in hierarchischen Strukturen. Dialogische Führung braucht andere Instrumente: Vereinbarungen und Empfehlungen.  
Nur für Premium-Mitglieder EMails an den CEO (jt)  
Gerüchte entstehen, wenn Informationen zurückgehalten werden. Eine aufwändige Art, dem vorzubeugen, ist die direkte Kommunikation mit dem Vorstand. Machbar? *  
Nur für registrierte Mitglieder Entre Nous (jt)  
Ein bekanntes Phänomen: Mitarbeiter, die neu eingestellt wurden, haben einen ganz anderen Blick auf das Unternehmen als die Alt-Eingesessenen. Wie man diesen Blick nutzt...  
Erfolgsgong (jt)  
Erfolge sollte man feiern, lesen wir immer wieder. Aber geht das auch spontan? Ein kleines Ritual kann schon viel bewirken.  
Nur für registrierte Mitglieder Ergebnisorientiertes Arbeitszeugnis (List)  
Arbeitszeugnisse zu verfassen ist für viele Führungskräfte eine echte Herausforderung, um nicht zu sagen eine Qual. Es geht auch ohne die Zeugnissprache.  
Nur für registrierte Mitglieder Erwartungslandschaft (jt)  
Eine neue Führungsaufgabe ist immer mit besonderen Herausforderungen verbunden. Wie man sich richtig darauf vorbereitet, zeigt dieses Beispiel.  
Nur für Premium-Mitglieder Fragen beim Austrittsgespräch (jt)  
Ein Mitarbeiter hat gekündigt - ganz gleich aus welchen Gründen, er hat keinen Grund, ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Das ist die Gelegenheit zu erfahren, wie er über Ihr Unternehmen denkt.*  
Nur für registrierte Mitglieder Fragen in den ersten Tagen (dwiegel)  
Die neue Führungsposition stellt eine besondere Herausforderung dar. Was Sie tun können, um den Einstieg sich und anderen zu erleichtern.  
Nur für Premium-Mitglieder Fragen statt anweisen (jt)  
Führungskräfte, die Fragen beantworten, beenden Bewusstsein. Führungskräfte, die Fragen stellen, schaffen Bewusstsein. *  
Nur für registrierte Mitglieder Freitagsmail vom Vorstandschef (jt)  
In Zeiten, in denen den Mitarbeitern die Orientierung fehlt, kommt der Kommunikation eine entscheidende Rolle zu. Da kann der direkte Draht zum Vorstandsvorsitzenden ein wichtiges Signal sein.  
Nur für registrierte Mitglieder Führen aktiv und passiv (jt)  
Manchmal ist es ganz nützlich, am eigenen Leib zu erfahren, was es heißt, "geführt" zu werden bzw. "sich führen zu lassen". Für Teilnehmer, die den körperlichen Kontakt nicht scheuen.  
Nur für Premium-Mitglieder Führungsdialog (ar)  
Wenn ein Team einen neuen Vorgesetzten bekommt, hilft diese kleine Übung, die gegenseitigen Erwartungen zu klären und diese zu konkretisieren.*  
Nur für Premium-Mitglieder Gehaltserhöhung (jt)  
Nein, kein Tipp, wie Sie leicht zu einer Gehaltserhöhung kommen, aber einer, mit dem Sie die Chancen, hierin von Ihrem Chef unterstützt zu werden, erhöhen können.*  
Nur für Premium-Mitglieder Gemeinsame Beurteilung (jt)  
Beurteilungen mag niemand so recht, weder der Beurteiler noch der Beurteilte. Wenn sie aber nun mal zu den Unternehmensritualen gehören, warum dann nicht gemeinsame Sache machen?*  
Geplante Auszeit (jt)  
Können Sie sich vorstellen, Ihre Mitarbeiter zu einer "Auszeit" zu zwingen? Ein interessantes Experiment wäre es auf alle Fälle...  
Nur für registrierte Mitglieder Haus der Führung (OBOE)  
Eine Übung zum Thema "Führungsverständnis" mit vielen Möglichkeiten der Reflexion und des Austausches.   
Nur für Premium-Mitglieder Haus-Baum-Hund (msi)  
Ohne großen Aufwand ist diese Übung zum Thema "Führen und Geführt-werden" durchzuführen. Mit einem Bleistift und einem Blatt Papier können Seminarteilnehmer beide Rollen erleben.*  
Nur für registrierte Mitglieder Ich stelle mich (jt)  
Sie sind neu als Vorgesetzter einer Abteilung oder Gruppe und möchten sich bekannt machen und Ihre neuen Mitarbeiter kennenlernen? Die Vorstellungsrunde nach dem Motto: "Ich stelle mich"...  
Nur für Premium-Mitglieder Innovative Sprechstunde (jt)  
Mitarbeiter haben Ideen - aber wo werden sie diese los? Vielleicht in einer wöchentlichen "innovativen Sprechstunde"...  
Nur für Premium-Mitglieder Instant Coaching (jt)  
Manche Führungskräfte wundern sich, dass sie sich immer wieder verleiten lassen, Probleme für ihre Mitarbeiter zu lösen. Ein kleiner Fragenkatalog schafft Abhilfe.*  
Nur für Premium-Mitglieder Intensivarbeitszeit (jt)  
Immer häufiger liest man, dass Menschen am Arbeitsplatz durch ständige Unterbrechungen in ihrer Konrzentration gestört werden. Wie man dies zumindest teilweise verhindern kann...*  
Intuitives Prozessieren (jt)  
Wir haben uns alle angewöhnt, Entscheidungen auf der Basis von Daten und Fakten zu treffen. Aber manchmal sollten wir auf unsere Intuition hören. Und unser Team dabei einbinden.  
Nur für Premium-Mitglieder Karriereanker (jt)  
Was treibt einen Menschen dazu, sich beruflich zu engagieren? Wie erkennt man, was sie motiviert? Edgar Scheins acht Karriereanker.*  
Nur für Premium-Mitglieder Kartoffeln schälen (jt)  
Übungen, die Führungssituationen im Training einigermaßen realistisch simulieren, sind begehrt. Wie wäre es mit Kartoffeln schälen?*   
Kill the Rules Day (jt)  
Wenn Menschen sich organisieren, entstehen Regeln. Manche sind sinnvoll, viele eher nicht. Hin und wieder sollten sie einer Revision unterzogen werden.  
Nur für Premium-Mitglieder Kollektive Entscheidungen (jt)  
Entscheidungen im Team dauern lange, kein Wunder, dass Führungskräfte oft allein entscheiden. Aber Teamentscheidungen sind oft besser, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.*  
Nur für Premium-Mitglieder Kreativer Ungehorsam (jt)  
Sind Sie stolz auf Ihre Mitarbeiter? Sind darunter solche, die das Zeug dazu haben, andere zu führen? Ein einfacher Test nach Rupert Lay.*  
Nur für registrierte Mitglieder Kritikmuster erkennen (jt)  
Manchmal sind wir extrem zurückhaltend mit Kritik, mitunter aber auch schnell bei der Hand mit kritischen Äußerungen. Welches ist Ihr typisches Muster?  
Kündigungsbonus (jt)  
Können Sie sich vorstellen, einem neuen Mitarbeiter während der Probezeit einen Bonus anzubieten, wenn wieder geht?  
Nur für Premium-Mitglieder Macht und Führung (pb)  
Ein Thema, das in keinem Führungstraining außen vor gelassen werden sollte: "Macht". Wie man sich dem Thema nähert.... *  
Nur für Premium-Mitglieder Management by Spaziergang (jt)  
Nein, keine neue Management-Methode, sondern eine uralte Erkenntnis. Es gibt einen Zusammenhang zwischen körperlicher und geistiger Beweglichkeit...*  
Managerbrief (cs)  
Die Sache mit den Zielvereinbarungen klingt beeindruckend, ist aber gar nicht so einfach. Und wird nicht überall so pragmatisch gelöst wie von Peter F. Drucker hier beschrieben.   
Nur für Premium-Mitglieder Mentoring (jt)  
Wenn eine erfahrene Führungskraft eine jüngere bei ihren ersten Schritten begleitet und betreut, nennt man das "Mentoring". Wie man ein solches Programm einführt und begleitet, verrät dieser Beitrag.*  
Nur für Premium-Mitglieder Mikrofeedback (jt)  
Könnte es sein, dass Menschen, die Kurznachrichten aus 140 Zeichen gewohnt sind, ebenso kurze Feedbacks zu schätzen wissen?*  
Nur für Premium-Mitglieder Möbel-Budget (msp)  
Der Mitarbeiter soll unternehmerisch denken, aber wo kann er dieses Denken konkret zeigen? Z.B., indem er ein eigene Budget für die Einrichtung seine Büros erhält. *  
Nur für Premium-Mitglieder Next-Generation-Treffen (jt)  
Wenn Familienunternehmer ihr Lebenswerk weitergeben, stehen nicht nur sie, sondern auch ihre Kinder vor großen Herausforderungen. Ein Beispiel für ein weitsichtiges Vorgehen.**  
Obligation to Dissent (jt)  
Wenn Mitarbeiter es besser wissen als ihre Chefs, wäre es gut für das Unternehmen, sie würden ihr Wissen preisgeben. Tun sie aber eher selten. Wie man dem vorbeugen kann.  
Nur für Premium-Mitglieder Onckens Regeln für das Affen-Management (is)  
Gehören Sie auch zu den Führungskräften, die sich von den Mitarbeitern Aufgaben auf´s Auge drücken lassen? Probieren Sie es mal mit diesen Tipps. *  
Nur für Premium-Mitglieder Open-Book-Management (jt)  
Mitarbeiter, die Einblick in die Firmenbilanz haben? Genau Bescheid wissen darüber, wer wie viel verdient? So etwas soll es geben... *  
Nur für Premium-Mitglieder Pausen nach Belieben (jt)  
Was nutzt es, wenn die Mitarbeiter die Pausenzeiten einhalten, aber nicht die nötige Qualität gewährleisten? Beispiel aus einem Produktionsbereich, bei dem es auf besondere Sorgfalt ankommt. *  
Nur für Premium-Mitglieder Projektarbeit (jt)  
Folgt man dieser Empfehlung, kommt es einem Rollentausch für Führungskräfte gleich. Sie sind Teilnehmer in einem Projekt, das von einem Mitarbeiter geleitet wird. *  
Nur für registrierte Mitglieder Prämien vorstrecken (jt)  
Das größte Manko vieler betrieblicher Vorschlagswesen ist die zeitliche Verzögerung zwischen Abgabe einer Idee und einer Antwort des Unternehmens. Bei Pöttinger hat man sich einen Weg ausgedacht, der diese Zeit drastisch verkürzt...  
Nur für Premium-Mitglieder Rapid-Methode (jt)  
Wie kommen Entscheidungen zustande? In vielen Unternehmen ist das garnicht klar geregelt, vieles wird dem Zufall überlassen. Die Rapid-Methode sorgt für einen strukturierten Prozess. *  
Nur für registrierte Mitglieder Realistische Rekrutierung (kh)  
Nicht nur Bewerber, auch Unternehmen tendieren dazu, unschöne Seiten des Jobs gegenüber dem Anwärter zu verbergen. Ein Fehler, und es geht auch anders...  
Nur für Premium-Mitglieder Reverse Mentoring (jt)  
Gar nicht mehr so selten: Mentoring umgekehrt. Hier unterstützen junge Mitarbeiter, die erfahren im Umgang mit neuen Medien sind, den älteren Manager. *  
Nur für registrierte Mitglieder Schleier der Ignoranz (jt)  
Sie stehen vor einer wichtigen Entscheidung, die die strategische Ausrichtung ihres Unternehmens / Ihres Geschäftsbereiches / Ihrer Abteilung betrifft. Bevor Sie entscheiden, könnte dieses Gedankenexperiment sinnvoll sein.  
Selbsttest authentischer Leader (pw)  
Menschen sind bereit, anderen zu folgen, wenn sie diese als authentisch erleben. Wie aber wird man zum "authentischen Leader"? Und woran erkennt man ihn? Eine kleine Checkliste...  
Nur für Premium-Mitglieder Spielfilme im Training einsetzen (jt)  
Filme im Training einzusetzen ist bequem - aber auch sinnvoll? Wie wäre es z.B. mit dem Streifen "Master and Commander"?*  
Nur für registrierte Mitglieder Stellenbeschreibungen (rp)  
Dem Mitarbeiter zu sagen, welche Aufgaben und Kompetenzen er hat, ist eine ureigene Führungsaufgabe. Hier ein Leitfaden zur Erstellung einer Stellenbeschreibung.   
Nur für registrierte Mitglieder Stringball (jt)  
Kleine Übungen, die Führungsverhalten erlebbar machen, gibt es gar nicht so viele. Dies ist eine, die mit relativ geringem Aufwand durchzuführen ist.  
Nur für Premium-Mitglieder Tag 21 (jt)  
Die Probezeit ist lang, doch viel zu selten wird sie genutzt, um neuen Mitarbeitern Rückmeldung zu geben. *  
Nur für Premium-Mitglieder Taschenkalender für alle Mitarbeiter (jt)  
Wie viel können Mitarbeiter Ihres Unternehmens über Ihr Unternehmen anderen berichten? Kennen sie die Unternehmensstrategie? Ein Taschenkalender hilft. *  
Nur für Premium-Mitglieder Textüberarbeitung (jt)  
Gehören Sie zu den Vorgesetzten, die die Schreiben ihrer Mitarbeiter wieder und wieder überarbeiten und korrigieren? Versuchen Sie es mal mit dieser Methode, die Mitarbeiter werden es Ihnen danken. *  
Nur für Premium-Mitglieder Thematische Hierarchie (jt)  
Es gibt Unternehmen, die scheinen die Hierarchie abgeschafft zu haben und auf Führung zu verzichten. Zumindest auf disziplinarische.*  
Tipps für das Exit-Interview (jt)  
Das mit den Exit-Interviews klingt immer gut, aber wer führt sie wirklich? Und wer ist anschließend an den Ergebnissen interessiert? Sei´s drum, hier die Tipps, wenn man es ernst meint.  
Nur für Premium-Mitglieder Top People - Top Projects (pw)  
Viele Führungskräfte konzentrieren sich auf die Probleme in ihrem Umfeld. Wirkliche Ergebnisse erzielt man aber nur, wenn man sich auf die Chancen konzentriert - und hierauf die besten Leute ansetzt.*  
Nur für Premium-Mitglieder Ungeliebte Aufträge annehmen (jt)  
Einmal angenommen, sie haben alle Argumente, die gegen den Auftrag Ihres Vorgesetzten sprechen, vorgebracht, aber es hat nicht geholfen. Das Risiko, sich zu verweigern, ist Ihnen zu hoch. Sie sind aber immer noch der Meinung, dass der Auftrag wenig sinnvoll ist. Was tun?*  
Nur für Premium-Mitglieder Unternehmensrisiken bewerten (jt)  
Wer hat schon die Zeit, neben dem Tagesgeschäft sich Gedanken um die Risiken zu machen, die seinem Unternehmen drohen? Der Aufwand ist gar nicht so hoch...*  
Nur für Premium-Mitglieder Unterschiedsorientierte Skalierung (kh)  
Auch wenn es schwerfällt: Immer wieder wird von Führungskräften verlangt, Mitarbeiter zu beurteilen. Gerecht wird diese Beurteilung selten, weil sie den Menschen meist auf wenige Zahlen reduziert. Hier ein möglicher Ausweg.*  
Nur für Premium-Mitglieder Verfallsdatum für Richtlinien (jt)  
Wahrscheinlich utopisch, oder? Wie wäre es, wenn Richtlinien mit einem Verfallsdatum ausgestattet wären? Glauben Sie, jemand würde es merken, wenn sie eines Tages einfach verschwinden? *  
Nur für registrierte Mitglieder Vertretung durch den Chef (jt)  
Wir lesen stets viel über Glaubwürdigkeit des Managements. Mitarbeitern kann man viel darüber erzählen und hehre Grundsätze in Hochglanzbroschüren veröffentlichen. Letztlich aber entscheidet das konkrete Verhalten, ob Führungskräfte glaubwürdig erscheinen.  
Nur für Premium-Mitglieder Vier einfache Regeln (jt)  
Führungskraft zu sein ist nicht einfach. Die wichtigste Aufgabe: Sie müssen das Vertrauen ihrer Mitarbeiter gewinnen. Vier einfache Regeln über den Umgang mit Fehlern und Erfolgen. *  
Vier Fragen an Bewerber (jt)  
Wer Führungskräfte einstellt, will von den Kandidaten meist wissen, worin sie gut sind. Zum Beispiel, ob sie sich in den Dienst des gesamten Unternehmens stellen.  
Nur für Premium-Mitglieder Visionen entwickeln (jt)  
Wie entwickelt man mit einer Gruppe von Mitarbeitern eine Unternehmensvision? Eine Kurzanleitung.*  
Vorstandssitzung auf DVD (jt)  
Werden in Ihrem Unternehmen Werte wie "Vertrauen" und "Offenheit" hochgehalten? Hier eine Idee, wie Sie diese zum Leben erwecken.  
Nur für Premium-Mitglieder Was kann ich für Sie tun? (jt)  
Führungskräfte geben Ziele vor, erteilen Anweisungen, entwickeln Visionen - aber sollen sie auch dienen? Sie sollten... *  
Nur für registrierte Mitglieder Widerspruch herausfordern (jt)  
Wie oft klagen Führungskräfte, dass ihre Mitarbeiter sich nicht trauen, ihnen zu widersprechen? Wer das wirklich will, könnte es ja einfordern...  
Wissen über das Unternehmen (jt)  
Um der neuen Führungsrolle gerecht zu werden, sollte jede Führungskraft einige Standardfragen zum eigenen Unternehmen beantworten können.  
WNS-Befragung (jt)  
Viele Führungskräfte fragen ungern nach Feedback. Es könnte ja etwas Unangenehmes herauskommen. Oder ein Lob, mit dem viele auch nicht gut umgehen können. Es ist jedoch einen Versuch wert.  
Nur für Premium-Mitglieder Überraschungen melden (jt)  
"Finding Opportunity in Surprises" nennt Peter Drucker das folgende Vorgehen - allen zu empfehlen, die ständig auf der Suche nach neuen Chancen sind. *  
ZDF-Frühstück  
Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmen zu beteiligen, ist eine bekannte Form, um sie zu "Mitunternehmern" zu machen. Aber dazu gehört noch mehr...  
Zehn Regeln für Talentmanager (jt)  
Wie steht es um das Talentmanagement in Ihrem Unternehmen? Zehn Regeln, anhand derer sie überprüfen können, ob Sie auf dem "Stand der Technik" sind.  
Nur für registrierte Mitglieder Zeitungstest (jt)  
Es wird nicht oft vorkommen, aber wie reagieren Sie, wenn Sie in Ihrer Position ein Geschenk angeboten bekommen? Der Zeitungstest hilft bei der Entscheidung.  
Nur für Premium-Mitglieder Zieldeklarationen (jt)  
Haben Sie auch abgestimmte, wohlformulierte Visionen, Missionen und Ziele, vielleicht auch aufwändig gedruckt? Wenn Sie prüfen wollen, was diese Wert sind, hilft dieser Test.*  
Nur für Premium-Mitglieder Zwölf Fragen (jt)  
Sie glauben, dass in Ihrem Umfeld Arbeitsbedingungen herrschen, die Ihre Mitarbeiter ans Unternehmen binden? Dann prüfen Sie diese Vermutung einmal mit diesen zwölf einfachen Fragen.*